Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol

 www.provinz-verlag.com

 

Der Provinz Verlag, kleine GmbH - Hans Perting Der Provinz Verlag, kleine GmbH
Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol
Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

info@provinz-verlag.com

Der Provinz Verlag -
                           kleine Genossenschaft m. b. H.

 

Autoren des Provinz-Verlages


Die Autorin: Dr. Elisabeth Kraushaar Baldauf

Name: Dr. Elisabeth Kraushaar
Baldauf
Synonym: keines
Geburtsjahr: 1915

Kurzbiographie:

Mit Frau Dr.med.Elisabeth-Kraushaar steht eine in Südtirol geborene Autorin vor uns. Aus unmittelbaren Zeitzeugnissen heraus, aus Briefen und Aufzeichnungen jener Jahre, berichtet sie über die Zeit des Nationalsozialismus und über die Zeit des Zweiten Weltkriegs zwischen 1938 und 1945.


Dr. Elisabeth Kraushaar-Baldauf

Ihre letzten Aufzeichnungen stammen aus Mailand, Bozen und Innsbruck vom 1. bis zum 11. März 1949. Die Jahre zwischen 1945 und 1949 sind für die Kraushaars wie für die gesamte Bundesrepublik Jahre des Neuanfangs und des Aufbaus. Elisabeth und Alfred Kraushaar beendeten ihr Medizinstudium und befinden sich auf der Suche nach einem neuen geistigen und beruflichen Standort.

Mit Alfred Kraushaar teilt die Autorin Elisabeth Kraushaar-Baldauf ihr Geburtsjahr 1915, mitten im Ersten Weltkrieg. In vielen Erinnerungen greift sie auf ihre ersten Jugendjahre im Vintschgau , St. Valentin auf der Haide, zurück. Es sind die Jahre und die Herrschaft des Faschismus in Südtirol, die sich ihr in verschiedenen Erlebnissen eingeprägt haben. Aus dem Dunstkreis des italienischen Faschismus gelangt Elisabeth Baldauf in den Bereich und unter die Fahne des deutschen Nationalsozialismus. Sie kommt nach Berlin, zum Arztehepaar Dr.Hermine Häusler-Edenhuizen und Dr.Otto Häusler (Frau Dr.Hermine Häusler-Edenhuizen war übrigens die erste Frauenärztin Deutschlands), holt dort ihr Abitur nach und nimmt das Medizinstudium auf.
In ihrer ersten Berliner Zeit bereits lernt sie Alfred Kraushaar (geboren in Berlin im Oktober 1915) kennen, mit dem sie dann das Medizinstudium teilt. Für eine Frau war das Medizinstudium in jenen Jahren immer noch ein mutiger und ungewöhnlicher Schritt. Ungewöhnlich ist auch, mit welcher Klarheit sie zusammen mit ihrem späteren Mann die Zeit analysiert und auf ihren einfachsten und erschreckenden Nenner zurückführt. Im ständigen geheimen Widerstand gegen alles Gewalttätige, Pathetische und Verlogene, durchlebt sie eine Grenzerfahrung und begibt sich auch in Gefahr.

Zusammen mit ihrem Mann und mit Gleichgesinnten, den "Weißen Mäusen", distanziert sie sich von Lüge, Propaganda und immer wieder versuchter Vereinnahmung durch Partei- und parteinahe Organisationen. Zu ihrem Bekanntenkreis gehören jüdische Mitbürger und Freunde.
Die Berichte von "Nimm das Brot und lauf" sind von großem Hintergrundwert für das, was sich an tausend beinahe anonymen Stellen in der Zeit ereignete und dafür, wie zwischen Unten und Oben, zwischen Front und Heimat die Lage in Deutschland allmählich verfiel und auseinanderbrach. 1966 gelangt das Ehepaar Kraushaar nach Basel. Ihr Mann wird dort später Prokurist und Vizedirektor der Klinischen Forschung beim Pharmakonzern Sandoz.
In Basel arbeitet die Autorin zur Zeit die Reflexionen und Erinnerungen ihrer Wanderzeit auf, denn dreißig mal ist sie in Europa umgezogen, und versucht sie für eine Publikation vorzubereiten. Sie besitzt zahlreiche weitere Manuskripte , die z.T. um die Lage der Frau kreisen („Eva war es nicht“, z.B., bereits publiziert und vergriffen). Der häufige Briefschluss "Deine Tirolerin" lässt erkennen, wie sehr Frau Kraushaar-Baldauf Südtirol und ihrem Vintschgau zeitlebens verbunden blieb. Es ist daher gerechtfertigt, dass sie mit ihrer Buchvorstellung in ihre Heimat zurückkehrt.


Publikationen:

Titel des Buches Erscheinungsjahr
Nimm das Brot und lauf 2001
Die Eva war es nicht 2005

Rezensionen:

Titel des Buches Artikel
Nimm das Brot und lauf Rezension »

» Zurück zur Autoren-Übersicht... (Bitte links klicken)

 
Provinz-Verlag, Literatur aus Südtirol  PARIS
 

PARIS - Lichte Straßen im Abglanz der Zeiten

Paris Stadtführer
» Paris

 
Provinz-Verlag, Literatur aus Südtirol 66x Vinschgau
 

Mühlbach, mit Ausblick auf Tesselberg (Gemeinde Gais)

66 Wanderungen im schönen Vinschgau
» 66x Vinschgau

 
Provinz-Verlag, Buchvorstellungen Bergbuch
 

13½ Achttausender, Christian Kuntner

13 einhalb Achttausender, von Christian Kuntner

mit demVorwort von Reinhold Messner
13½ Achttausender

 
Provinz-Verlag, Literatur aus Südtirol  Im Blitzlicht der Zeit
 

Im Blitzlicht der Zeit

vin Heinrich Brugger
» Im Blitzlicht...

 
Provinz-Verlag, Afiliate Partner   Links - Partner
 

[ Hans Perting ]

[ Apotheke-Mals ]

[ Horst Eberhöfer ]

[ Der Blaue Kreis ]

[ Margret Bergmann ]

 
Copyright © 1997-2007 by www.internetmarketing.info Webpromotion